Nischenseiten Challenge Update #3

Verdammte Hasenpfote dauert das alles lang. Ganz ehrlich, ich dachte so eine Nischenseite wäre schneller aufgebaut, aber das scheitert an meiner Unentschlossenheit.
Hier also mein Wochenbericht.

Nach dem die Katze jetzt aus dem Sack ist und es klar ist, dass sich meine Seite mit einem Fotografiethema beschäftigt, nämlich den Weitwinkelobjektiven, ging es diese Woche darum eine ganze Ladung solcher Objektive zusammenzutragen.

Letzte Woche hatte ich mir schon ein Template gebaut mit dem ich die einzelnen Objektive präsentieren wollte, aber hier lagen Theorie und Praxis mal wieder ein paar Meter auseinander.
Beim Template hatte ich gar nicht bedacht, dass es Objektive eines Herstellers für verschiedene Kamerasysteme geben kann.
Also habe ich das ganze nochmal über den Haufen geworfen und neu gemacht. Dabei viel mir dann auf, dass das Plugin welches ich nutze um den ganzen Kram von Amazon zu ziehen auch nicht 100% das anzeigt was ich wollte.
Also da noch dran rumgefuhrwerkt… usw. zieht sich also alles.

Irgendwann war ich dann soweit die Objektive einzutragen, hier stellte sich die Frage ob ich eine Datenbank anlege und mir das ganze automatisch anzeigen lasse oder ob ich alles von Hand eintrage.
Grob über den Daumen gepeilt dachte ich, dass von Hand eintragen schneller geht, auch wenn es die Pflege für die Zukunft erschwert. (DB kann man ja immer noch machen)
Also hab ich mich rangesetzt und den Scheiß eingetragen. Holla die Waldfee… das über eine DB zu machen wär bestimmt doppelt so schnell gewesen! :)
Man lernt eben nie aus.

Gut, aber jetzt habe ich ein paar Objektive drin, d.h. es kann jetzt an die Erstellung von Content gehen.
Die Objektive wollte ich deshalb vorher drin haben um aus den Artikeln heraus darauf verlinken zu können.

Mein Plan für die nächsten Tage ist also: Content Content Content!!! (ich glaube den Plan hatte ich letzte Woche auch schon! :)

Zum Thema Content: 2 Videos habe ich schon erstellt und tatsächlich auch schon ein YouTube Kanal angelegt… Fazit: In Sachen Videos muss ich noch viel üben, aber für den Anfang reichts.
Fazit 2: Der Windows Movie Maker ist Dreck… aber auch das reicht für den Anfang.

Was Manuel interessieren würde

In der letzten Zusammenfassung der Wochenrepots hat Manuel ein paar Fragen gestellt, die ich hier noch gerne beantworten würde.

Schreiben oder Kaufen? Wenn eingekauft wird: Wieviel darf ein Text kosten und warum?

Ich schreibe selber, zum einen weil es mir Spaß macht, zum anderen weil man dabei jede Menge über das Thema lernt und es mich sowieso interessiert.

Setzt ihr auch bei der Content-Erstellung noch auf Keyword-Recherche? Wenn ja: Womit? Wie bindet ihr die Ergebnisse in die Texte ein?

Bei der Suche der Nische habe ich eine Keyword-Recherche gemacht, dabei sind direkt ein paar Keywords für mögliche Themen abgefallen.
Diese Keywords hab ich mir aufgeschrieben und werden nacheinander abgearbeitet.

Allerdings wird es auch Artikel geben die einfach frei Schnauze entstehen um das ganze abzurunden.

Wird auch in Foren, FB-Gruppen etc. nach Themen recherchiert?

Erst mal nicht.

Verwendet ihr für die Texterstellung WDF*IDF, die Keyword-Dichte oder geht ihr einfach nach Gefühl vor?

Ja und nein.
Texte schreibe ich so wie sie mir in den Sinn kommen und so werden erst einmal auch alle Texte auf der Seite geschrieben.
Wenn dann alles online ist kann man immer noch optimieren.

Wie sprecht ihr den menschlichen Nutzer an? Nutzt ihr bestimmte Techniken (DISG, NLP etc.)?

Mit „du“ :)

Kommt es euch auf Mehrwert an? Wenn ja: Wie produziert ihr ihn?

Es gibt sicher wenige Themen die nicht an anderer Stelle irgendwo schon mal behandelt wurden.
Trotzdem versuche ich diese Informationen gezielt und gesammelt für die Fotografie mit Weitwinkelobjektiven aufzubereiten.

Der Mehrwert ist also der, dass man gezielt für die Nische alles auf der Nischenseite finden kann, oder besser finden können soll… aktuell ists ja noch Wüste! :)